Einrichtungshaus
FRETZ

Zählt heute zu den Top 10 in der Branche.

Über 100 Jahre
Tradition

Seit mehr als 100 Jahren ist das Einrichtungshaus Fretz weit über die Stadtgrenzen von Konstanz hinaus bekannt. Es zählt heute zu den Top 10 in der Branche.

Einrichtungshaus Fretz, Tradition

Fretz Einrichtungen, Wohndesign und Küchen

Großes Sortiment und
eine individuelle Beratung

Der Name Fretz wurde immer mehr zur Qualitätsmarke. Viola Fretz-Wältermanns Vater Werner war der kreative Berater vor allem für viele Firmen. Noch heute lassen sich am See Spuren seiner Bürokonzepte und seiner innenarchitektonischen Gestaltung entdecken. Seine Mutter Paula hatte großen Anteil am Wachstum des Möbelhauses. Unter ihrer Federführung wurde in den 1960ern und 1970ern das heutige Haupthaus an der Konstanzer Fürstenbergstraße um- und ausgebaut. Wo einst die Wiege des Unternehmens war, zogen zwischenzeitlich das Küchenhaus sowie die Kindermöbelabteilung ein.

Das Möbelhaus zählt heute -deutschlandweit zu den
Top 10

Erneut stark weiterentwickelt hat sich das Möbelhaus 1995, nachdem Viola Fretz-Wältermann als Geschäftsführerin eingestiegen war. Die gelernte Volkswirtin erweiterte die Unternehmenslinie. Seitdem dominieren die hochwertigen Wohnkonzepte mit innenarchitektonischer Beratungskompetenz; die Lieferung erfolgt frei Haus und der Aufbau durch erfahrene Schreiner. Das Möbelhaus zählt heute deutschlandweit zu den Top 10. An der Fürstenbergstraße finden die Kunden alle großen Marken: bei den Küchen zum Beispiel von SieMatic und Varenna, bei den Leuchten von Ingo Maurer, Belux und Foscarini, beim Wohnen von Cor, Josef Hoffmann und Interlübke und bei Gartenmöbel von Dedon, Kettal bis Royal Botania – und natürlich stoßen die Kunden auf Klassiker von Panton, Minotti und Eames. Die Kunst liegt im Detail – beim Design und beim Einrichten.

Einrichtungshaus Fretz, Aussenansicht